Lektüre
 2005   2004   2003   2002   2001 
 Letzte Aktualisierung: 2. April 2005

 30 JAHRE REINO

30 Jahre Peinlichkeit

In der Aprilausgabe des Musikfachblattes FOLKMAGAZIN hatte er 1975 seinen ersten Auftritt. Nach Gastspielen in den Zeitschriften FOLKMICHEL, EISERNE LERCHE, MUSIKBLATT und den Programmheften des Tübinger Folk- und Liedermacher-Festivals eschienen 1980 bis 1986 ein "Leitfaden für Liedermacher" und 6 Alben im Buch Musik & Film Verlag, zum 20. Jubiläum 1995 eine Sammlung bis dahin in albenform unveröffentlichter Geschichten. In der Piccoloserie RAY CLARK lieh er dem Sidekick Reiner "Trubadux" Dux sein Gesicht.


  Premiere

Erster Auftritt und erste Comicveröffentlichung seines Zeichners Burkhard Ihme (mittlerweile Vorstandsvorsitzender des ICOM)

  20jähriges Jubiläum

Zum 20jährigen Jubiläum erschien als siebter Band der Albenreihe eine Sammlung der bisher verstreut erschienenen Cartoons, Comics und Gastauftritte

  Auslandstournee

Nicht das erste Auslandsgastspiel (in "Der Todessumpf von Bongo Malongo lud ihn das Goetheinstitut naxh Afrika ein), aber eines mit weitreichenden Folgen für die eigentlichen Protagonisten dieser in Brüssel angesiedelten Geschichte um belgische Comicautoren

  Trubadux

Als Fotoreporter Reiner "Trubadux" Dux erlebt Reino zahlreiche Abenteuer an der Seite des unerschrockenen Journalisten Ray Clark