Lektüre
 Independent Comic Shop   ICOM-Publikationen   Kostenlos   Fachmagazine   Sekundärliteratur 
Das COMIC!-Jahrbuch | Das ICOM!-Handbuch | Der ICOM!-Ratgeber
FILMRISS | Das verbandseigene Fachmagazin
  Alle Jahrbücher
COMIC!-Jahrbuch 2006
COMIC!-Jahrbuch 2005
COMIC! Jahrbuch 2004
COMIC! Jahrbuch 2003
COMIC! Jahrbuch 2001
COMIC!-Jahrbuch 2000
COMIC!-Jahrbuch 2003
Burkhard Ihme (Hrsg.)
Oktober 2002
240 Seiten DIN A4, S/W
EUR 15,25
BESTELLEN  
COMIC!-JAHRBUCH 2003

Comic-Szene Dänemark

Von Martin Frenzel

Der langjährige Direktor von Dänemarks führender Zeitungscomic-Agentur, dem P.I.B. (Abkürzung für Presse Illustrations Bureau), so eine Art Pendant der schwedischen Schwester Bull’s Pressedienst (Max-und-Moritz-Preisstifter in Erlangen), ist nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 58 Jahren Ende Juli 2002 verstorben: Claes D. (Danneberg) Voss hielt das Zepter bei P.I.B., das u. a. die "Peanuts" (auf dän.: Radisserne = Die Radieschen), "Petzi" und zahlreiche dänische Zeitungscomics vertreibt, seit 1994 in der Hand. Voss galt als ein dynamischer Unternehmenschef, der das traditionsreiche Familienunternehmen und Strip-Syndikat als Mitinhaber in den 90er Jahren rundum modernisierte und wieder auf erfolgreichen, internationalen Expansionskurs brachte. So gründete er zwei neue Unternehmenszweige, die Morsø ID-Collection ApS, vor allem aber die Rasmus Klump ApS.
Denn gerade jene legendäre, auch in Deutschland ungemein populäre dänische Kindercomic-Serie lag ihm ganz besonders am Herzen: er erweckte den Bestseller und Klassiker "Petzi" (dän. Rasmus Klump, in Deutschland bei Carlsen) als Texter zu neuem Leben. So entstanden in den letzten Jahren fünf neue "Petzi"-Abenteuer rund um den herzigen dänischen Comic-Bären. Zeichner dieser neuen Petzi-Folgen war und ist im Übrigen Per Sanderhage (geb. 1952), seines Zeichens Redakteur (und Mitinhaber) bei P.I.B. und Comic-Experte (von ihm stammt auch ein interessantes Buch über das P.I.B. zum 100jährigen Jubiläum [1899-1999]). Damit verhalf Voss der Serie "Petzi" nach der Ära des legendären Comic-Ehepaars Vilhelm und Carla Hansen, die die Serie von 1951 an produzierten, zu einer regelrechten Renaissance. Der Name Rasmus Klump kam zustande, weil die P.I.B.-Oberen damals den Vornamen "Rasmus" zur Bedingung machten, und das Ehepaar Hansen ehrte mit dem Nachnamen ihren Haushund - einen Golden Retriever mit Namen Klump. Ursprünglich hatten die Hansens eine Schildkröte zum Serienhelden machen wollen, doch die P.I.B.-Direktion lehnte ab. "Zu langsam", hieß es. Und so mutierte die Schildkröte zum Bären (wiewohl, wie alle "Petzi"-Fans wissen, die Schildkröte dann doch - als Nebenfigur - wieder in der Serie auftauchte). Petzi, Seebär, Pelle und Pingo auf dem Abenteuerschiff "Mary" begeistern auch hierzulande jung und alt bereits seit drei Generationen.

Auf den Geschmack gekommen?
Weiterlesen im COMIC!-Jahrbuch 2003!