Lektüre
 Independent Comic Shop   ICOM-Publikationen   Kostenlos   Fachmagazine   Sekundärliteratur 
Das COMIC!-Jahrbuch | Das ICOM!-Handbuch | Der ICOM!-Ratgeber
FILMRISS | Das verbandseigene Fachmagazin
  Alle Jahrbücher
COMIC!-Jahrbuch 2006
COMIC!-Jahrbuch 2005
COMIC! Jahrbuch 2004
COMIC! Jahrbuch 2003
COMIC! Jahrbuch 2001
COMIC!-Jahrbuch 2000
COMIC!-Jahrbuch 2001
Burkhard Ihme (Hrsg.)
Oktober 2001
240 Seiten DIN A4, S/W
EUR 15,25
BESTELLEN  
COMIC!-JAHRBUCH 2001

Preisträger 2001 Bestes Fanzine
Wunderschöne Streifen: "ZEBRA"
Interview von Harald Havas

Interview von Harald Havas

Seit 1983 publizieren die Berres-Brothers ihr Comic-Magazin ZEBRA. In konsequenter Unregelmäßigkeit sind seitdem 15 ZEBRA-Ausgaben und 6 Sonderbände erschienen. Außer ihren eigenen Arbeiten veröffentlichen sie in ZEBRA Comics von zahlreichen Szene-Stars wie Haggi, Martin Frei, Haimo Kinzler, Volker Reiche und Max & Moritz-Preisträger Bernd Pfarr.

Die Berres-Brothers Werner P. und Georg K. im COMIC!-Interview

COMIC!: Wie waren eure ersten Kontakte zum Medium Comic, einerseits als Leser, andererseits als Macher?

Berres: Mitte der 50er Jahre - noch bevor wir selbst lesen konnten - hat uns unser Großvater die Mecki-Seiten aus der HÖRZU vorgelesen. Das war das Initial-Erlebnis! Ab dann sind wir eigentlich immer von näheren und ferneren Verwandten mit Zeitungsausschnitten versorgt worden, oder haben uns selber vom Taschengeld mit Heften eingedeckt - die damalige "Schundkampagne" hat unsere Familie jedenfalls nicht besonders beeindruckt. Und wenn wir genug gelesen hatten von "Jan Maat", "Prinz Eisenherz", "Jimmy, dem Gummipferd" oder dem Heiteren Fridolin, haben wir uns hingesetzt und eigene Geschichten erfunden und gezeichnet, meistens Semi-Funnies aus dem Abenteuer-Genre, Expeditionen in exotische Länder, auf fremde Planeten usw. Nicht nur Kurzcomics, auch längere Stories, ja ganze Heftreihen. Eines Tages fanden wir es nicht mehr so ergiebig, nur Unikate zu produzieren. Und da haben wir von unserem jüngsten Projekt ZEBRA gleich ein paar hundert Stück drucken lassen...

Auf den Geschmack gekommen?
Weiterlesen im COMIC!-Jahrbuch 2001