Lektüre
 Independent Comic Shop   ICOM-Publikationen   Kostenlos   Fachmagazine   Sekundärliteratur 
Das COMIC!-Jahrbuch | Das ICOM!-Handbuch | Der ICOM!-Ratgeber
FILMRISS | Das verbandseigene Fachmagazin
  Alle Jahrbücher
COMIC!-Jahrbuch 2006
COMIC!-Jahrbuch 2005
COMIC! Jahrbuch 2004
COMIC! Jahrbuch 2003
COMIC! Jahrbuch 2001
COMIC!-Jahrbuch 2000
COMIC!-Jahrbuch 2000
Burkhard Ihme (Hrsg.)
Juni 2000
224 Seiten DIN A4, 224 Seiten, inkl. 7 Farbseiten
EUR 10,15
BESTELLEN  
COMIC!-JAHRBUCH 2000

Von Tintin zu Pentothal
Storyboards zum Leben

Von Anna Schindler


Weißt du noch? Die Aufregung, wenn am entscheidenden Tag morgens um vier der Wecker klingelte, nachdem man seit Tagen gezählt hatte, wie oft man noch zu Bett gehen mußte. Schlaftrunken aufstehen, hastig frühstücken, die Schokolade wollte nicht recht schmecken, zu früh, zu dunkel und zu kalt war's. Auf dem Rücksitz des Familienautos eingequetscht zwischen Koffern, Taschen und der Plastiktüte mit dem Proviant endlich die Ahnung, daß alles seinen Sinn hatte; und wenn das Auto um die Ecke bog, das Haus im Rückspiegel verschwand, war man wirklich aufgebrochen. Alle Jahre wieder. Noch hatte man das Dorf aber nicht hinter sich gelassen, ging im Fonds die Quengelei los. Sie dauerte so lange, bis das Heft nach hinten gereicht wurde. Dick war es und glänzend, schon von weitem war an seinem roten Rücken erkennbar, ob es das richtige war. Wenn man Glück hatte, waren es zwei. Die man, ohne nochmals aufzuschauen, verschlingen und dann austauschen konnte. Während auf dem Rücksitz eine Stunde lang Ruhe herrschte und einem, Hagel und Granaten!, lange vor der Schweizer Grenze und bevor Tintin das Rätsel um die Krabbe mit den goldenen Scheren gelöst hatte, erbärmlich übel war...


Auf den Geschmack gekommen?
Weiterlesen im COMIC!-Jahrbuch 2000!