Lektüre
 ICOM Independent Comic Preis   Max & Moritz-Preis   Der Deutsche Comicpreis 
2011 | 2010 | 2009 |2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 | 1997 | 1994–1996

Lobende Erwähnung:
"Die Zeit und Gott"
von Aike Arndt
(Zwerchfell)

 "Kömmissar Kötza – Der Tolle von Bülz: Das Harnsteinzimmer" von Hollers Zeit-und-Gott (Keramikcomics)

Aike Arndt schuf mit seinem im Zwerchfell-Verlag erschienenen Comicbüchlein "Die Zeit und Gott" einen Beitrag zu den deutschen Comicveröffentlichungen im Jahr 2010, der sich im zarten, sensiblen Strich und minimalistischen Bildchen mit den ganz großen, epochalen Dingen unserer Zeit beschäftigt: Gott und die Erschaffung der Welt, das Universumdings mit Sonne Mond und Sterne, die Zeit. Und Rolf, den ersten Menschen. Endlich lernen wir, dass Gott eigentlich ein sehr pragmatischer, gemütlicher und eigentlich recht lockerer Typ ist, der unsere Welt nur erschaffen hat, um sein Dasein angenehmer zu gestalten. Gerade der Widerspruch, der große Unterschied zwischen Inhalt und der Form, der lockere, zwanglose Humor des Comicdebütanten Aike Arndt macht "Die Zeit und Gott" zu einer der schönsten Funny-Comicveröffentlichungen des letzten Jahres und verdient somit eine lobende Erwähnung der ICOM-Jury 2011.
Wittek
Beitrag von Tim Weiffenbach

 
   PREISTRÄGER 2011
ICOM Independent Comic Preis
Bester Independent Comic
Bester selbstverlegter Comic
Herausragendes Szenario
Herausragendes Artwork
Sonderpreis für eine bemerkenswerte Comicpublikation
Sonderpreis für eine besondere Leistung oder Publikation
Lobende Erwähnung 1
Lobende Erwähnung 2
Lobende Erwähnung 3
Lobende Erwähnung 4
PRESSESERVICE
  Die folgenden Motive können Sie hier direkt zur Verwendung in Ihren Publikationen herunterladen.  
Cover
Cover
   
Bildbeispiel