Lektüre
 2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005  Archiv
 Letzte Aktualisierung: 28. Oktober 2014
  DER ICOM AUF DER INTERCOMIC
Das COMIC!-Jahrbuch erscheint zur Kölner Comic-Börse

Auch dieses Jahr ist der ICOM mit einem Stand auf der Kölner Herbst-Messe am 8. November vertreten und präsentiert dort das neuerschienene COMIC!-Jahrbuch, das diesmal 264 Seiten dick ist und mit einem Artikel über Ralf König einen deutlichen Köln-Bezug hat. Das Cover ist vom ehemaligen taz-Karikaturisten Harald Juch. Das Inhaltsverzeichnis kann man hier sehen. Und bestellen kann man das Jahrbuch hier.
  COMIC-SALON ERLANGEN
Der ICOM auf dem Internationalen Comic-Salon Erlangen

Der ICOM ist wie jedes Mal mit einem Stand auf der Comicmesse im Kongresszentrum vertreten:
Halle A, Stand 23 (wenige Meter vom Informationsstand im Eingangsbereich entfernt, direkt gegenüber vom Künstlerbedarf-Händler boesner).

Einen Eindruck von der Verteilung der Messestände kann man sich hier verschaffen.
  ZEICHNER AM ICOM-STAND
Besucht den ICOM-Stand

Denn es gibt nicht nur die zahlreichen ICOM-Publikationen zu besichtigen oder besser noch käuflich zu erwerben, sondern auch zahlreiche Zeichner, die ihre Comics signieren oder Originale verkaufen. In unserem Blog werden einige von ihnen vorgestellt.

Maximilian Berse (Edition Comicographie)
Andreas Eikenroth
Burkhard Fritsche
Dagmar "Dachma" Gosejacob
Reinhard "FeliX" Horst
Norbert Höveler
Burkhard Ihme
Susanne Köhler
Dietmar Krüger
Peter Krüger
Ralf Marcinczik
Rudolph Perez
Schwarwel
Dirk Seliger
  30 JAHRE COMIC-SALON ERLANGEN
Podium mit Achim Schnurrer, Paul Derouet und Martin Jurgeit

30 Jahre Internationaler Comic-Salon Erlangen
1984 – Ein Kraftakt der Comic-Szene
Podiumsdiskussion mit Burkhard Ihme (ICOM), Martin Jurgeit (JNK Media), Achim Schnurrer (Initiator und Mitorganisator des 1. Comic-Salons), Paul Derouet (Comicseminar Erlangen)

Das Kulturamt war Veranstalter und Geldgeber, inhaltlich war der erste Comic-Salon aber ein hundertprozentiges Kind des ICOM, der nicht nur den Max-und-Moritz-Preis erfand und Bulls Pressedienst als Partner gewann, sondern auch die Ausstellungen kuratierte und die Messe organisierte. Anlaß für uns, auf einem Podium zu erzählen, wie das damals so war

Sonntag, 22. Juni um 14 Uhr im NH Hotel, Raum Taurus II (1. Stock)
 NACH DER PREISVERLEIHUNG
Die Preisträger des ICOM Independent Comic Preises

Podium mit Frauke Pfeiffer (Comicgate, Mitglied der ICOM-Jury) und aktuelle sowie ehemaligen Preisträgern.

Seit 1994, also seit 20 Jahren, vergibt der Interessenverband Comic e.V. ICOM diesen, mit anfänglich 2.500 DM, aktuell 2.000 Euro dotierten Preis für Publikationen aus dem Independent Bereich (dazu zählt eigentlich abseits der großen Verlage).

Freitag, 20. Juni, 14:00 Uhr – NH Hotel, Raum Gemini II (1. Stock)
 WORKSHOPS AUF DEM COMIC-SALON
Der Comic im Kopf und anderswo

Der ICOM bietet auf dem Internationalen Comic-Salon Erlangen drei Workshops an:

Comic Story Workshop: "Der Comic im Kopf" mit Frank Plein

Das Buch "Der Comic im Kopf" wird hier in praktischer Form umgesetzt: In 80 Minuten geht es um alle Komponenten des kreativen Erzählens im Comic, wie Character Design, die Entwicklung von Plots, das Inszenieren von Dialog und Action und schließlich die Umsetzung der Story auf der Seite – Seitenlayout, Pacing, Paneling. Bitte Papier und Stift mitbringen.

Freitag, 20. Juni, 15:00 Uhr – NH Hotel, Raum Gemini II (1. Stock)


Workshop "Schnellzeichnen" mit Norbert Höveler:

Comic-zeichnerische Grundlagen; "Character"-Design, Tipps, Tricks in Anatomie, Perspektive und Co.. Insbesondere zur Unterstützung bei der neuen Herausforderung "Graphic Recording", "Visual Facilitating" oder einfach beim "Live-Zeichnen"!

Freitag, 20. Juni, 16:20 Uhr – NH Hotel, Raum Gemini II (1. Stock)


Workshop "Der eigene Strich" mit Frank Plein 

Die Entwicklung des eigenen Stils ist wichtig und entscheidend für jeden, der beschließt, aus dem Zeichnen mehr zu machen als ein gelegentliches Hobby. Manchen fällt diese Entwicklung leicht, viele tun sich schwer, und Unterstützung gibt es kaum. Was hindert uns daran, unsere eigene Stimme zu finden, und haben es andere geschafft? In diesem Seminar werden Konzepte vorgestellt, wie man sich Schritt für Schritt seinem eigenen Stil annähert, und wie man Stile "liest" – wie man die Formgebung eines Stils erkennt, den Abstraktionsgrad, und die Technik der Ausarbeitung.

Freitag, 20. Juni, 17:40 Uhr – NH Hotel, Raum Gemini II (1. Stock)
  COMIC!-Jahrbuch 2014
  COMIC!-JAHRBUCH 2015
  DAS POSTER ZUM ICOM-PREIS
 DER COMIC IM KOPF
 COMIC!-JAHRBUCH 2014
 COMICS FÜR ALLE! 2012
 COMICS FÜR ALLE! 2011

Das COMIC!-Jahrbuch ist zur Comicmesse Köln erschienen

Nur einmal, nämlich 2004, mußte der Erscheinungstermin des COMIC!-Jahrbuchs verschoben werden. So ist auch das Jahrbuch 2014 pünktlich erschienen. Lesenproben wie immer hier im Web. Weniger gut lesbar sind die
Grafiken im ICOM-Blog , sie geben aber einen guten Eindruck vom Layout der Artikel.